Hebräische Handschriften und Fragmente in österreichischen Bibliotheken

Melk, Benediktinerstift, Cod. 1397, fol. I
Bibelkommentar und Targum − Propheten
Bibelkommentar
Textstelle(n): Jes 1,18-22; 24-31
(Iv) Jes 1,18-22 ( יאמר ה' bis סבאך מהול מים )
(Ir) Jes 1,24-31 ( הוי bis החסון )

Datierung:
Schrift: aschkenasische Semikursive


Addenda / Corrigenda ? − Please contact Dr. Martha Keil, St. Pölten/Wien (e-mail: martha.keil@injoest.ac.at)
Almut Laufer, Jerusalem  
Bilder:
Melk, Benediktinerstift, Cod. 1397, fol. I:   Ir

Fragment(e):
Bl. I: leserichtig eingebunden, beidseitig beschrieben, auf Buchblockgröße beschnitten: 150 x 115 (inklusive Falz vor p. 23). - Schriftraum (beschnitten): 116/118 x 100 (inklusive Falz). Zwei Spalten, Spaltenbreite: Spalte hebr. a (nicht beschnitten): 76; Spalte hebr. b (beschnitten): 15. Interkolumnium: 8, Zeilenabstand: 6. Erhaltene Zeilenzahl: 20 (Ir), 18 (Iv). Braune Tinte. Auf Ir vertikale Spaltenbegrenzungslinien erkennbar, jedoch keine Linierung.

Bl. I*: gestürzt eingebunden; beidseitig beschrieben (Versoseite kaum leserlich), auf Buchblockgröße beschnitten: 150 x 115/120 (inklusive Falz). - Schriftraum (beschnitten): 136/138 x 75/84 (inklusive Falz), eine Spalte sichtbar, erhaltene Zeilenzahl: 21. Zeilenabstand: 7. Braune Tinte. Blindlinierung.
 

Christine Glassner  

Melk, Benediktinerstift, Cod. 1397
 
Glassner