Hebräische Handschriften und Fragmente in österreichischen Bibliotheken

Klagenfurt, Archiv des Gurker Domkapitels, Druck IX D 10, Fälze
Seliḥot
Textstelle(n):
איש ענו חלה בעד עדתך
אך בך לדל עזרה בעת צרה
Anmerkungen: vokalisiert

Datierung: 14. Jh.
Schrift: aschkenasische Quadratschrift und Semikursive
Literatur: Goldschmidt, Seder ha-seliḥot ke-minhag polin 114 f.


Addenda / Corrigenda ? − Please contact Dr. Martha Keil, St. Pölten/Wien (e-mail: martha.keil@injoest.ac.at)
Institute of Microfilmed Hebrew Manuscripts (IMHM, Jerusalem), Almut Laufer  
Bilder:
Klagenfurt, Archiv des Gurker Domkapitels, Druck IX D 10, Fälze:   Falz Nr. 1r  −  Falz Nr. 1v  −  Falz Nr. 2r  −  Falz Nr. 2v

Fragment(e):
Falz vor und nach Buchblock

Beidseitig beschrieben, vorne leserichtig, hinten gestürzt eingebunden, beschnitten. Maße: 295/300 x 70. Schriftraum stark beschnitten, hinten 255 x 50, vorne 235 x 55. Vermutlich eine Spalte, erhaltene Zeilenzahl 19, Zeilenabstand 9/11. Tintenfarbe dunkelbraun. Blindlinierung. Schrift akzentuiert.

Glassner  

Klagenfurt, Archiv des Gurker Domkapitels, Druck IX D 10
Druck:
300 x 210. Enthält 3 Drucke.

Inhalt:
1) Augustinus: Canones iuxta regulam. Straßburg: Martin Schott 1490 (GW 2937, Hain 2076).
2) Guilelmus Alvernus: Rhetorica divina [Freiburg: Kilian Fischer, nicht nach 1491] (Hain 8303).
3) Ephrem Syrus: Sermones selecti [Freiburg: Kilian Fischer, nicht nach 1491] (GW 9334, HC 6597 = H 6598)

Einband:
Renaissanceeinband: Halbband, Schweinsleder über Holz mit Blindstempel einer in Kärnten ansässigen Werkstatt. Kärnten, nach 1491. - Am Rücken Signatur- und Titelschild des 18. Jh.

Geschichte:
Besitzvermerke: Liber Sigismundi Feustritz decani Gurcensis anno 1510, die 7. Augusti (Titelblatt). Weiters Ecclesiae Cathedralis Gurcensis 1765 (1. Blatt des Druckes).

Literatur: Peter Hans Pascher: Inkunabelkatalog des Archivs des Gurker Domkapitels, Nr. 25, Nr. 112, Nr. 87.

Glassner