KATALOGISIERUNG DER ILLUMINIERTEN HANDSCHRIFTEN
Mitteleuropäische Schulen

SUSANNE RISCHPLER

Studium der Romanistik (Französisch und Italienisch) und Kunstgeschichte in Würzburg und als DAAD-Stipendiatin in Toulouse.
1984 bis 1992 wissenschaftliche Mitarbeit im DFG-Sonderforschungsbereich 226, "Wissensvermittelnde und wissensorganisierende Literatur im Mittelalter" an der Universität Würzburg.
1995 Promotion bei Prof. Ernstpeter Ruhe.
1994 bis 2000 Dozentin für Kunstgeschichte im Rahmen des Meistervorbereitungskurses für Gold- und Silberschmiede an der Handwerkskammer für Unterfranken.
1999 bis 2001 Assistentin der Geschäftsleitung in einem Büro für Marketing und Kommunikation.
2004 - 2010 Mitarbeiterin im Katalogisierungsprojekt Mitteleuropäische Schulen V und VI (Otto Pächt Archiv)
2010 Übersiedlung nach Würzburg, freischaffende Kunsthistorikerin, wissenschaftliche Zusammenarbeit mit der Universität Wien, der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, der Karlsuniversität Prag u.a.

Büro:
Würzburg, Germany
eMail: susanne.rischpler@univie.ac.at

[] PUBLIKATIONEN


alle Projekte SB (Übersicht)