ZENTRALBIBLIOTHEK DER WIENER FRANZISKANERPROVINZ IN GRAZ

VERZEICHNIS DER FRAGMENTE


zusammengestellt von

Maria MAIROLD und Didacus SUDY

Nichtlateinische Schriften

Hebräische Fragmente

 
 

A 1/1

Perg. 1 Doppelbl. 275×400



A 1/2

Perg. 1 Bl. 285×220

Inhalt: Ex 3,19-5,12 und 7,29-8,17



A 1/3

Perg. 3 Bl. 200×285, 1 Bl. 200×90/110

Schrift: Aschkenasisch, 14. Jh.

Inhalt: Stücke aus einem Gebetbuch oder Festgebetbuch. Westdeutscher Ritus



A 1/4

Perg. 1 Bl. 310×200

Schrift: Aschkenasisch, 13.-14. Jh.

Inhalt: Talmud, Traktat Gitin, Bl. 49b-52a



A 1/5

Perg. 2 Streifen. 75×225

Inhalt: Raschi (R. Schlomoi b. Jizchak): Kommentar zu Talmud, Traktat Jebamoth, Bl. 28-29 (mit Unterschied zur gedruckten Ausgabe)



A 1/6

Perg. 220×285

Teil einer Thora-Rolle



A 1/7a/b, A 1/8a/b, A 1/9a/b, A 1/10a/b

Perg. 185×400

Inhalt: Abschrift eines religiösen Entscheidungswerkes

Die Fragmente bieten eine Ergänzung eines anderen Stückes in Wien, ÖNB, Cod. 3680



A 56/38

Hebräischer Einband

Schrift: Aschkenasisch, 12. Jh.

Inhalt: Bruchstücke aus Lv 27 und Nm 1



A 57/10

Hebräischer Einband

Schrift: Aschkenasisch, 13. Jh.

Inhalt: Tosefta, Traktat Megila, Ende Abschn. 1, Abschn. 2. Traktat Mikwaoth, Abschn. 1



A 58/45

Hebräischer Einband

Schrift: Aschkenasisch, 14. Jh.

Inhalt: Bruchstücke aus Ex 12, 16, 29
 

Anmerkung zu den Hebräischen Fragmenten: Die hebräischen Fragmente der Zentralbibliothek wurden in letzter Zeit im Rahmen des von Univ.-Prof. DDr. Ferdinand DEXINGER geleiteten "Projektes zur Aufarbeitung hebräischer Fragmente in österreichischen Bibliotheken außerhalb der Nationalbibliothek" beschrieben und photographiert.
 
 
 



 
 

Kyrillisches Fragment

 
 

A 1/12

Perg. 2 Bl. 290×190 bzw. 290×210. 14./15. Jh.

Inhalt: Lektionar/Evangelistar

Lit.: G. Birkfellner, in: Wiener Slavistisches Jahrbuch 1972. -- Vgl. auch die Beschreibung des Fragmentes bei G. Birkfellner, Glagolitische und kyrillische Handschriften in Österreich (Österreichische Akademie der Wissenshaften, Philosophisch-historische Klasse;Schriften der Balkankommission, linguistische Abteilung 23). Wien 1975, 107, Nr. II/27
 
 
 



 
 

Lateinische Schrift

 
 

A 1/13

Perg. 1 Bl. 190×135. 15. Jh.

Kalendarium für März und April



A 1/14

Perg. 2 Bl. 300×205/210. 14. Jh.

Missale-Fragment



A 1/16

Perg. Doppelbl. 350×415. 15. Jh.

Missale-Fragment



A 1/17

Perg.. Italien, 15. Jh.

Brevier-Fragment. Choralnotation

(aus E 4, Nr. 18)



A 1/18

Perg. 2 ähnliche Bl. 185×130 und 185×120. 14. Jh.

Brevier-Fragment



A 1/19

Perg. Doppelbl. 165×280. 14. Jh.

Gebetbuch-Fragment



A 1/20

Perg. 2 Bl. 210×150. 14. Jh.

Sermones-Fragmente



A 1/21

Perg. 1 Doppelbl. 285×240. 14. Jh.

Psalmen-Kommentar



A 1/22

Perg. 4 Bl. 300×195. 13. Jh.

Alphabetisches (?) theologisches Vokabular



A 1/23

Perg. 1 Bl. 150×90. 13. Jh.

Theologischer Traktat



A 1/24

Perg. 1 Bl. 320×140/150. 14. Jh.

Medizinischer Traktat. Spätere Marginalglossen



A 1/25

Perg. 2 Doppelbl. 255×320 und 240×320. 14. Jh.

Christherre-Chronik. -- Beilage: Brief von Edgar Papp, Marburg an der Lahn, 17. 6. 1969, mit genauer Beschreibung

Aus einer St. Pöltener Inkunabel



A 1/26

Perg. 2 Bl. 260×200

Parzival-Fragment

Lit.: G. Bonath und H. Lomnitzer, in: Studien zu Wolfram von Eschenbach. FS. für Werner Schröder zum 75. Geburtstag. Tübingen 1989, 127-129.



A 1/27

Perg. 2 Bl. 200×160/150. 15. Jh.

Mystischer deutscher Text



A 1/28

Perg. 1 Bl. 305×270. 1426

Papst Martin V.: Urkunde von 1426. Fragment (Transkription liegt bei)



A 1/29

Perg. 2 Bl. 220×180. 1431

Papst Eugen IV.: Bulle mit Privilegienbestätigung für OFM (Beschreibung liegt bei)



A 1/30

Perg. 1 Bl. 60×200. 1447

Urkundenfragment, lat. von 1447



A 1/31

Perg. 295×411 und 15×411. 1468

Papst Paul V.: Bulle von 1468 (Transkription liegt bei)



A 1/32

Perg. 1 Bl. 340×445. 15. Jh.

Urkunde für den Kölner Erzbischof

Diente als Einband eines Formularbuches von 1499



A 1/33

Perg. 1 Bl. 185×315. 1398

Urkunde. Emetl die Judin Ischleins Witck zu Graz, von 1398, drei Zeilen in hebräischer Schrift

Aus Ink. E4 26 von 1487



A 1/34

Perg. 1 Bl. 235×315. 1424

Urkundenfragment. Salzburg, 1424

Aus M 4, Nr. 5



A 1/35

Perg. 1 Bl. 110×295

Kaiser Friedrich III.: Urkunde. Fragment; genannt das Haus von Stubenberg



A 1/36

Perg. 1 Bl. 180×225. 1451

Urkundenfragment von 1451 (Transkription liegt bei)



A 1/37

Perg. 1 Bl. 165×225. 1455

Urkundenfragment eines Konventes von 1455



A 1/38

Perg. 2 Bl. 305×210 und 305×270

Fragmente einer deutschen Urkundensammlungen eines Benediktinerinnenklosters (Kitzingen?)



A 1/39

Pap. 1 Bl. 200×225. 1492

Urkunde von 1492